Die wichtigsten Daten und Fakten

Ärztinnen und Ärzte auf coliquio

Unsere Mission ist es, beste medizinische Entscheidungen zu ermöglichen. Dafür liefert coliquio über 190.000 Ärztinnen und Ärzten personalisiert relevantes Praxiswissen, Expertise und die Möglichkeit zum fachlichen Austausch.

0 .000
Registrierte Ärzte auf coliquio
1. 0
Neue Registrierungen im Monat
+ 0 %
Steigerung der Nutzeraktivität (2015–2019)

Die größte deutschsprachige Ärzte-Community

Bei coliquio tauschen sich Ärztinnen und Ärzte aller Fachbereiche aus – von der Allgemeinmedizin bis hin zu spezialisierten Fachgebieten wie der Onkologie.

0
Fachgebiete
0 %
Entscheiderärzte
0 %
Ärzte im Praxisbereich
0 %
Ärzte im Klinikbereich
e-book-deutschlands-aerzte-360

Deutschlands Ärzte 360° – Das E-Book zum Download

Exklusive Insights und viele weitere Zahlen zu Deutschlands Ärztinnen und Ärzten, ihren Interessen und Herausforderungen finden Sie in unserem E-Book: Deutschlands Ärzte 360°.

coliquio als persönlicher Informationsassistent

In der aufgeschlossenen und qualifizierten Community tauschen sich Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete aus und nutzen die Plattform zur beruflichen Weiterbildung.

9.500
9.500
Fragen und Kommentare »
9.500 Fragen und Kommentare
... schreiben Ärztinnen und Ärzte jeden Monat auf coliquio. Sie unterstützen sich gegenseitig bei schwierigen Fällen und Fragen zum Praxis-Management.
329.000
329.000
Besuche auf Beiträgen »
329.000 Beiträge
... besuchen Ärztinnen und Ärzte auf coliquio im Monat und halten sich fachlich auf dem Laufenden.
aerzte-schaetzen-coliquio
0 %
schätzen, dass praktisches
Wissen direkt im Alltag
angewendet werden kann
0 %
finden es besonders hilfreich,
schnell und zeitunabhängig
auf Infos zugreifen zu können
0 %
geben an, ihr Wissen
auf coliquio sehr gut
auffrischen zu können

Relevante Inhalte bieten Mehrwert

Ärztinnen und Ärzte schätzen an coliquio nicht nur den fachlichen Austausch untereinander, sondern auch die Informationen, die ihnen Pharmaunternehmen zur Verfügung stellen.

icon-studienzusammenfassungen-leitlinien

Studienzusammen-
fassungen, Leitlinien,
Kongressberichte

icon-cme-fortbildungen-kol-diskussionen-webinare

CME-Fortbildungen,
KOL-Diskussionen,
Webinare

icon-infos-produkt-indikation-launch

Informationen zu
Indikation, Produkt
und Produkt-Launch

icon-quiz-kasuistiken-wissensabfragen-lernvideos

Kasuistiken, Quiz,
Wissensabfragen,
Lernvideos

Vermarktung

69 % der Ärztinnen und Ärzte lesen regelmäßig Pharma-Inhalte

Wie könnte relevante Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe auf coliquio für Sie aussehen? Lassen Sie uns diese Frage gemeinsam beantworten.

Darum vertrauen Ärztinnen und Ärzte coliquio:

  • „coliquio ist eine moderne Art und Weise, wie wir heute kommunizieren: So ist es rasch und unabhängig von der Tageszeit möglich, sich zu aktuellen Themen zu informieren und mit Experten bzw. Kollegen auszutauschen.“

    Prof. Dr. Dr. h.c. Siegfried Kasper
    Prof. Dr. Dr. h.c. Siegfried Kasper Universitätsprofessor für Psychiatrie und Psychotherapie
  • „Ich schätze coliquio, da ich bei schwierigen Fällen schnelle Hilfe erhalte. Auch der interdisziplinäre Austausch innerhalb der Ärzteschaft ist wertvoll für mich.“

    Cornelia Friedrich
    Cornelia Friedrich Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • „Nicht nur der Zusammenhalt der Ärzteschaft ist wichtig, sondern auch der fachlich-kollegiale Austausch und die gegenseitige Information. coliquio ist ein wunderbares, gut erreichbares Medium, um eben dies zu gewährleisten. Mit interessanten Inputs zu relevanten Themen aus der ärztlichen Praxis in Verbindung mit engagierten, sachlichen Diskussionsbeiträgen und Kommentaren ist coliquio mehr als hilfreich.“

    Dr. Günther Jonitz
    Dr. Günther Jonitz Präsident der Ärztekammer Berlin, Mitglied im Vorstand der Bundesärztekammer
  • „coliquio eignet sich hervorragend zur Vermittlung von praktischem Wissen spezialisierter Zentren an Kollegen, die den Erstkontakt zu Patienten haben. Das Lernen anhand der Diskussion spezieller Patientenfälle macht Spaß.“

    Prof. Dr. Dr. Sven Meuth
    Prof. Dr. Dr. Sven Meuth Department of Neurology, Westfälische Wilhelms-Universität Münster