Wie können zukünftige Versorgungsstrukturen in der Medizin patientenzentrierter, effizienter und zeitgleich qualitätsorientierter gestaltet werden? Diese Frage stellte sich Dr. Paul Hadrossek während seiner Tätigkeit als Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsklinikum in Münster.

Praktische Erfahrung bei der Umsetzung dieser Fragestellung sammelte er bei der Gründung und dem strukturellen Auf- und Ausbau eines Zahnmedizinischen Versorgungszentrums.

Seit Anfang 2017 arbeitet Dr. Hadrossek bei der Digital Health Plattform Heartbeat Labs. Mit einem Team aus erfahrenen Gründern, Branchen- und Digitalexperten treibt das Berliner Unternehmen die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft voran.

Gemeinsam mit Heartbeat Labs gründete Dr. Hadrossek Ende 2017 das Telemedizin Start-up Kinderheldin. In Kooperation mit Krankenkassen, Krankenhäusern und Brand Partnern bietet das Start-up Schwangeren und Eltern kleiner Kinder auf einfachem digitalem Wege fachliche Beratung on Demand.

Sehen Sie sich hier seinen Vortrag vom 5. coliquio Summit an:

Save the Date

Save the Date: 6. coliquio Summit am 18. Juni 2020

Lust auf noch mehr Inspiration? Nächstes Jahr geht es weiter! Wenn Sie den coliquio Summit 2020 nicht verpassen wollen, dann lassen Sie sich jetzt schon vormerken.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar
E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.

Ich möchte Benachrichtigungen erhalten bei weiteren Kommentaren.

Jutta de Monte
Jutta de Monte
ist Redakteurin bei coliquio Insights und berichtet über aktuelle Arztdiskussionen auf coliquio.